Logo Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.

Seminare & Praxiskurse

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.


Gartenbau Seminare Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.

Die angebotenen Veranstaltungen werden überwiegend von den Gartenfachberatern des Landratsamtes fachlich geführt. Als Veranstalter treten aber auch Institutionen wie Kreisverband, Gartenbauvereine u.a. auf.

Für Veranstaltungen der Obst- und Gartenbauvereine bitten wir Sie, sich direkt an die Vereine zu wenden.

Anmeldungen für Veranstaltungen des Landratsamtes: Frau Demegni, Telefon: 08031 392 3331  eMail: gartenkultur@lra-rosenheim.de


Kursgebühren: Für Veranstaltungen des Landratsamtes Rosenheim fallen keine Kursgebühren an. Für Veranstaltungen von Privatpersonen oder den Obst- und Gartenbauvereinen können Gebührenanfallen. Diese sind explizit aufgeführt.

Gartenseminar

Termin: 18.02. - 20.02.2019

„Keimzelle Garten(t)räume“

Ort: Ramerberg (Gasthaus Bichler)

Uhrzeit: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr

Leitung: Kreisfachberater

Das detaillierte Seminar-Programm:  Ende Januar 2019 bei den Gartenbauvereinen, den Gemeinden und über www.landkreis-rosenheim.de erhältlich.

Unter dem Motto „Keimzelle Garten(t)räume“ steht das diesjährige Gartenseminar in Ramerberg.

Die Veranstaltung bietet interessante und abwechslungsreiche

Vorträge mit hochkarätig besetzten Referenten. Im Mittelpunkt steht der sowohl durch das Klima, als auch gesellschaftlich verursachte Wandel und den damit einhergehenden Auswirkungen und neuen Herausforderungen für die Gartler.

Das Programm gibt einen Einblick in mögliche Lösungsansätze und verschafft eine neue Perspektive auf die Bedeutung des Gartens in Zeiten von Globalisierung und Artensterben.

Alle Gartler und die, die es werden wollen sind herzlich eingeladen!


Nisthilfen für Insekten, Sing-vögel und kleine Raubtiere

Termin: 08.03.2019

- Führung auch für Kinder -

Ort: Lehrobstgarten am Schloss Amerang
Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr
Leitung: Hans Fröschl

Mehr als 60 Prozent aller beschriebenen Tierarten sind Insekten. Aufgrund der enormen Vielfalt haben Insekten so gut wie jede ökologische Nische besetzt. Die vorhandene Tendenz zum „aufgeräumten“ Garten bedeutet für viele Vögel und Insekten den Verlust ihrer Lebensgrundlagen.
Der Gartenbauverein Edling betreut mehr als 30 Nisthilfen im Lehrobstgarten und leistet daher einen wichtigen Beitrag, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Ein besonderer Fokus liegt auf einer möglichst vielfältigen Gestaltung von Nisthilfen. Jedes

teilnehmende Kind erhält einen Meisenkasten.


Tomatenveredelung - Praxiskurs

Termin: 30.03.2019

Ort: Attel (Gärtnerei)
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Leitung: Thomas Jaksch

Thomas Jaksch war als Betriebsleiter im Bereich Gemüsebau im Erwerbsgartenbau an der Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising tätig.

Im Rahmen des Kurses werden Tomaten, Gurken, Auberginen und Paprika veredelt.

Jeder Teilnehmer darf seine veredelten Pflanzen mit nach Hause nehmen. Ein Unkostenbeitrag für den Sachaufwand wird erhoben.


Jungpflanzenanzucht und Balkonkastenbepflanzung

Termin: 06.04.2019

Ort: Attel (Gärtnerei)
Uhrzeit: 09:00 - 12:00 Uhr
Leitung: Rainer Steidle

Mittlerweile existieren diverse Möglichkeiten, auch auf kleinem Raum groІe gärtnerische Erfolge zu erzielen. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Der Kurs behandelt sowohl das Kultivieren von Blumen, Kräutern und Gemüse im Blumentopf, Balkonkasten, Kartoffelsack, Hochbeet, Schubkarren, Einkaufswagen oder sonst wo in der Theorie, als auch in der Praxis.

Rainer Steidle gilt als innovativer Gärtnermeister und bringt ein über Jahrzehnte entstandenes Fachwissen mit. Nutzen Sie das Wissen dieses Profis und lassen Sie Ihrer Pflanzlust freien Lauf.


Sensenmähkurs - Praxiskurs

Termin: 18.05.201

Sensenmähkurs - Praxiskurs
Ort: Amerang (Kreislehrgarten am Schloss)
Uhrzeit: 09:00 - 12:00 Uhr
Leitung: Josef Gartner

Früher war die Sense in der Landwirtschaft nicht wegzudenken. Von ihrer Qualität hing es ab, wie viel Gras oder Getreide man am Tag mähen konnte. Eine Sense kostet wenig, verursacht keine Abgase und bietet gerade an Hängen enorme Vorteile. Mähen mit der Sense bedeutet den Vorzug eines traditionellen Handwerksgeräts gegenüber einer lauten Maschine.
Der richtige Umgang und eine fachmännische Pflege des Geräts bilden die Grundvoraussetzungen einer erfolgreichen Arbeit.
Nutzen Sie die Erfahrungen eines „Sensenmeisters“ und nehmen Sie aktiv am Dengeln, Wetzen und Sensen teil!
Bitte möglichst eigene Sense und eigenen Wetzstein mitnehmen.


Blühender Garten, Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim
Seminare Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim
Jungpflanzen, Seminare Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.

Kurse, Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.
Fotos zu Kursen Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.

LOGO Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.

Wir sind für Sie da

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.
Kalkgrub 1
83253 Rimsting
Geschäftsführer: Christian Steinbichler

08053 2493 Christian Steinbichler

08031 392 -3333 Roman Pröll