Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V.

Referenten

Referentenliste

Die verschiedenen Themen finden Sie bei den Referenten. Durck klick auf den jeweiligen Referenten erhalten Sie nähere Informationen.

Herbert Huber, Bad Endorf
Befreit von schlechten Säften
Die Medizin der hl. Hildegard von Bingen

Homöopathie für die Hausapotheke

Rheuma
Möglichkeiten der Naturheilkunde

Gesund durch den Winter
Unterstützung fürs Immunsystem

Entgiften und Entschlacken
Programme der Reinigung

Heilkräuter
unentbehrlich für die Gesundheit

Unsere Nahrung
unser Schicksal

Allergien
Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Diabetes
Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Älter werden gesund bleiben

Heilen mit Blumen
die Therapie nach Dr. Edward Bach

Natruheilmittel für die Hausapotheke

Kinder behandeln mit Naturheilmittel

Fasten
ein königlicher Weg zur Gesunderhaltung

Gesundheit hängt nicht nur von Medikamenten ab

Gefäßerkrankungen und Venenleiden
Möglichkeiten der Naturheilkunde

Gesundheit – eine Aufgabe

Die Lebenssalze nach Dr. Schüssler

Die Wunderwelt der Viatmine

Der Tod sitzt im Darm
Konzepte zur Sanierung


Honorar: nach Vereinbarung

Fahrkosten: nach Vereinbarung


Kontakt:
Herbert Huber
Traunsteiner Str. 9
83098 Bad Endorf

Telefon: 08053-795 0 88
Fax: 08053-795 0 81
eMail: herhuber@web.de


Janschek Thomas, Wolznach
Themengebiete: Pflanzen – Brauchtum, Symbolik, Mythologie und Geschichte

Von Baum zu Baum
Bräuche, Legenden und Geschichten rund um Bäume

Thymian und Mistelzweig
Symbolik und Bräuche rund um Pflanzen im Jahres

Hopfen und Malz
Geschichte über die Biergartenkastanie, den Hopfen und das Bierbrauen

Allerlei Gewürz für Leib, Liebe und Leben

Geschichte und Geschichten um unsere Gewürze

Rosenkranz und Kräuterstrauß

Legenden und Bräuche zu „Marienpfanzen“

Kunigund macht warm von unt
Bauernregeln und Lostage im Jahreskreis

Was die Alten noch wussten und die Jugend wieder interessiert
Bedeutung der Pflanze an Haus und Hof

Karfiol und Paradeiser
Kulturschichte und gemeinsames Erbe der Gartenpflanez

Immenkraut und Zeidlerei
Geschichte und Geschichten rund um „Bienenpflanzen“ und die Imkerei

Kreuzbirnbaum und Hollerstauden
Heitere Pflanzengeschichten, Lieder und Sprüche um Garten und Natur


Honorar: nach Vereinbarung
Fahrkosten: nach Vereinbarung
Bereich: Bayern


Kontakt:
Thomas Janschek
Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Landschaftsgärtner

Schmellerstraße 13
85283 Wolznach

Telefon: 0160 – 901 38 982
eMail: janscheck@notenblume.de


Lindauer Ingrid, Griesstätt
Faszination Gartenteich
Naturerlebnisse mit Kröten, Fröschen, Libellen & Co …. oder warum sie unbedingt einen Gartenteich besitzen sollten

Ein Garten voller Düfte
mit natürlichen Pflanzendüften durch das Gartenjahr

Grüne Vagabunden
einmal hier, einmal dort wo es ihnen gefällt, bleiben sie


Honorar: € 80,-
Fahrtkosten: € 0,30 pro km Bereich: nach Anfragen


Kontakt
Ingrid Lindauer
Rosenheimerstraße 70
83556 Griesstätt

Telefon: 0 80 39 – 8 77
eMail: ingrid.lindauer@gmx.de


Lorenz Harald, Rosenheim
Bienen für die Gärten

Der Spindelbaum – Kleine Obstbäume im Garten

Garteln für Fortgeschrittene – der Garten zwischen Last und Lust

Düngung im Garten


Kontakt:
Harald Lorenz
Landratsamt Rosenheim
Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege
Wittelsbacherstraße 53
83022 Rosenheim


Telefon: 0 80 31 – 392-45 32
Fax: 0 80 31 – 392 90 15
eMail: harald.lorenz@lra-rosenheim.de


Lukas Michael, Petting
Garten und Wetter -Zeichen der Natur erkennen
Uraltes Wissen neu entdeckt, Aufforderung zur aufmerksamen Naturbeobachtung, Hinweise zur eigenen Wetterprognose.


Honorar: € 90,-
Fahrtkosten: nach Vereinbarung
Bereich: nach Vereinbarung


Kontakt:
Michael Lukas
Filzschuster 1
83367 Petting


Telefon: 0 86 86 – 984 7 47
eMail: MiLu12@aol.com


Gasteiger Peter, Gars am Inn
Heil- und Nutzpflanzen aus dem Garser Klostergarten
Gott hat für jede Krankheit ein Kraut wachsen lassen
Was früher als selbstverständlich galt, wird wieder neu aufgezeichnet. Praxisnaher Vortrag mit viel Anschauungsmaterial; mit Power Point Bildern ca. 1,5 Stunden

Traumrosen und ihre stilvollen Begleiter
Rosen allein machen nicht glücklich! Erst mit den richtigen Begleitern werden sie zum Traum. Praxisnaher Vortrag mit viel Anschauungsmaterial.
Alte und neue Rezepte zur Gesunderhaltung Ihrer Rosen. Rosenschnittfalls gewünscht. Mit Power Point Bildern ca. 1 Stunde

Der lebende Schatten – Schattenblüher
Sie haben ein schattiges Plätzchen? Und wollen, dass es dort blüht? Das ist gar nicht so schwer, mit vielen lebenden Pflanzen zum Anschauen. Mit Power Point Bildern ca. 1 Stunde

Des Gärtners größter Feind
Praxisnahe und erprobte Anwendung zur Schneckenbekämpfung. Fachwissen zum besseren Verständnis der Schnecken. Mit Power Point Bildern ca. 1 Stunde.

Symbolik von Grabpflanzen
Noch bevor es Grabsteine gab, wurden quer durch die Geschichte Blumen auf Gräbern gepflanzt, die viel über den Verstorbenen verrieten. Altes Grundwissen neu entdeckt. Mit Power Bildern ca. 1 Stunde

Gerne stelle ich auch speziell für ihren Verein einen Vortrag nach Ihren Wünschen zusammen.


Honorar: € 90,-
Fahrkosten: € 0,30 pro km
Bereich: Bayern


Kontakt
Peter Gasteiger
Gasteig 1
83536 Gars am inn


Telefon: 0 80 73 – 20 10
Fax: 0 80 73 – 91 63 20
eMail: p.gasteiger@t-online.de


Matejek Matthäus
Blüte – Biene – Mensch Lebensgrundlagen für Pflanzen, Tiere und uns selbst
Der Vortrag dauert eine gute Stunde.


Honorar: € 100,-
Fahrkosten: € 0,30 pro km
Bereich: nach Vereinbarung
Technik: Wird mitgebracht


Kontakt
Matthäus Matejek
Finsterleiten 2
83253 Rimsting


Telefon: 0 80 53 – 20 85 90
eMail: matthaeus.matejek.@t-online.de


Mayr Rupert, A-Niederndorf
Unsere wertvollen Lebensmittel aus dem Hausgarten und der heimischen Landwirtschaft

Bodengesundheit
-fruchtbarkeit und -aufbau durch Kompostierung, Mischkulturen und Fruchtfolge

Projektideen für Jugend und Familien in unseren aktiven Obst- und Gartenbauvereinen
Vernetzung mit Kindergarten und Schule

Der Garten übers ganze Jahr

Erlebnis- und Gestaltungsraum Streuobstwiese

Faszination Wasser

Faszination Biene
Begeisterung für Jungimker und Einsteiger

Was Kinder, Enkelkinder und unsere Familien wirklich brauchen

Erfolgreiche Schulentwicklung durch partnerschaftlichen Umgang, Stärkenprofile und Wertschätzung


Honorar: nach Vereinbarung
Fahrtkosten: nach Vereinbarung
Bereich: nach Vereinbarung


Kontakt
Am Rain 22
A-6342 Niederndorf

Telefon: 0043- 66473431048
eMail: rupert@rupertmayr.at


Meinl Barbara, Amerang
Weil’s gerade aktuell ist: Räuchern und der Mythos der Rauhnächte

Pflanzenportraits, der jeweiligen Jahreszeit angepaßt

Räuchern, verschiedene Arten, welche Pflanzen, wozu?

Praxisseminar zu:
Salben mit Kräutern herstellen
Tinkturen, Mazerate, Auszüge, sowie Essig und Öle auf Wildkräuterbasis

Exkursionen, wie
Wildkräuterwanderungen
mit Sammeln und Pflanzenbestimmung, sowie evtl. anschließender Zubereitung und Verkostung

Der Wald als Seelentröster:
Entspannen, Spüren, Meditation, Erleben mit allen


Honorar:
Fahrtkosten:
Bereich:


Kontakt:
Meilham 18
83123 Amerang

Telefon: 0170 – 526 87 62
eMail: meinlbarbara @ aol.com


Messner Gertrude, Brandenberg
Der Garten in neuen Formen
Hoch und Hügelbeete, und Kraterbette, was zu beachten ist, wie man sie anlegt und wie man sie bepflanzt, Bodengesundheit

Auf den Spuren der Hl. Hildegart von Bingen, mit Kräuter -Gemüse und Obst
Tipps zum Anwenden und gesunderhalten aus dem Schatz der hl Hildegart von Bingen.

Die Kräuter in meinem Garten, Wild und Gewürzkräuter sehen, nützen
Tipps für den Garten mit Kräuter und anderer Hilfsmittel. Die Mikroorganismen in meinem Garten.

Bin seit 31 Jahren Biobäuerin auf unserem Biohof. Meine Schwerpunkte sind Kräuter, die Milchverarbeitung, Seminarbäuerin und Buchautorin (Die Kräuter in meinem Garten, gesund durchs Jahr, Kräuterhandbuch für Mutter und Kind im Löwenzahnverlag, ein weiteres erscheint nächstes Jahr. Heilprkatíkerin mit Schwerpunkt Kräuter nach der traditionellen Alpenländischen Kräuterkunde, sowie geistiges gesund beten usw) Bodenpraktikerin der Landwirtschaftskammer. usw 20 Sendungen im ORF- willkommen Österreich und einge mehr .


Honorar: € 350,- Dauer ca. 2 Stunden ohne Fragezeit
Fahrtkosten: 0,43 Cent pro km
Bereich: nach Anfrage


Kontakt:
Gertrude Messner
Neuschwendthof 120
A-6234 Brandenberg

Telefon: 0043 – 53 31 – 53 69 nach 18 Uhr
eMail: trollblumenberg@gmail.com


Dr. Neumüller Michael, Hallbergmoos
Obst für kleine Gärten:
Sortenwahl, Erziehung und Pflege

Obstbaumschnitt für Jedermann:
Einfache Grundregeln – großer Erfolg

Züchtung von neuen Obstsorten:
Wie und Warum?

Äpfel, Birnen, Aroma-Felsenbirnen und andere Köstlichkeiten
Wie Sie im Hausgarten mit Sicherheit madenfreies Obst ernten (Empfehlung von Obstsorten für den Hausgarten, Befall mit Maden in den verschiedenen Obstarten sicher und umweltfreundlich vermeiden)


Honorar: 120,00€
Fahrtkosten: 0,35 Cent pro km
Bereich:


Kontakt:
Dr. Michael Neumüller
Bayerisches Obstzentrum (BayOZ)
Bavarian Centre of Pomology and Fruit Breeding

Am Süßbach 1
85399 Hallbergmoos

Telefon: 08 11 – 99 67 93 – 23
Fax: 08 11 – 99 67 93 – 29
eMail:info@obstzentrum.de


Pummerer Thomas, Riedering
Tipps und Neuheiten für den Biogärtner
Praktische Tipps und Hits vom Profi, Neuheiten im Biogemüsebau

Mein Mulchgarten – Weniger Arbeit, mehr Ertrag?
Grundsätzliches über mulchen, Mulchmaterialien

Das Hochbeet – Praktisch, Quadratisch, Gut!
Alles über Hochbeetbauund was und wie wird gepflanzt, praktische Tipps für Hochbeetfreunde

NEU:
Ein bunter Spaziergang durch das Gartenjahr! Mal musikalisch und humorvoll, mal besinnlich. Von und mit Pummerer Thomas und seiner Tuba


Honorar: nach Vereinbarung
Fahrtkosten: 0,35 Cent pro km
Bereich: Oberbayern


Kontakt:
Thomas Pummerer
Tinning 2
83083 Riedering

Telefon: 0 80 36 – 80 69
Fax: 0 80 36 – 303 91 22


Pust Monika, Bad Aibling
Hoch- und Tischbeete
Garteln mit Genuss und Freude (ohne Kreuzschmerzen), Tipps zum Bau, zur Befüllung, Bepflanzung und Gestaltung

Des Weiteren biete ich Präsentationen über Landes- und Bundesgartenschauen aus folgenden Städten an:
Landesgartenschau 2010 in Rosenheim
Landesgartenschau in Bamberg 2012
Landesgartenschau in Tirschenreuth mit Hundertwasserturm in Abensberg 2013
Landesgartenschau in Deggendorf 2014 im Frühjahr
Ständige Gartenschau in Tulln bei Wien
Reisebericht über Gärten in Cornwall in England
Bundesgartenschau in Koblenz 2011
Bundesgartenschau in Hamburg 2013
Bundesgartenschau in Potsdam 2015; ab Herbst 2015


Honorar: € 100,-
Fahrtkosten: 0,30  Cent pro km


Kontakt
Monika Pust
Gartenbäuerin
Fanny-Niggl-Straße 20
83043 Bad Aibling

Telefon: 0 80 61 – 93 69 126
eMail: Monika_pust@yahoo.de


Steidle Rainer, Attl
Die Anwendung von Effektiven Mikroorganismen und Homöopathie im Hausgarten
Auf der Suche nach Alternativen zum konventionellen Anbau, der immer mehr von Großkonzernen diktiert wird, ist Gärtnermeister Rainer Steidle fündig geworden. Effektive Mikroorganismen, Pflanzenstärkungsmittel sowie homöopathische Präparate entdeckte er als wertvolle Alternativen zum „chemischen Pflanzenbau“. Die Anwendung der gezeigten Präparate ist einfach und in jedem noch so kleinen Garten anwendbar. Sie bewirken keine Wunder aber die Wirkung ist wunderbar.

Erfolgreich Gärtnern – Gesundes Gemüse aus dem eigenen Garten
Mit diesem Vortrag möchte Gärtnermeister Rainer Steidle dazu beitragen, dass der Gemüseanbau im privaten Garten gut gelingt .Im Mittelpunkt steht das Gemüse als wertvolles Lebensmittel. Der Anbau ohne künstliche Düngung und ohne chemische Pflanzenschutzmittel wird ausführlich erläutert. Im Besonderen werden dabei die Bereiche Boden, Pflanzenernährung, die Schädlingsregulierung durch heimische Nützlinge, das Mulchen, sowie die Herstellung von Bokashi betrachtet.

Der Buchs – ein Tausendsassa
Im Hausgarten, am Friedhof, in Parkanlagen, in Schlossgärten …… eigentlich überall ist der Buchs anzutreffen. Doch mittlerweile ist er sehr gefährdet. Neben der Blatt- und Triebdürre ist nun der Buchsbaumzünsler vielerorts zu beobachten. Es geht darum die Zünslerraupen frühzeitig zu erkennen und gezielt mit biologischen Mitteln zu bekämpfen, um noch lange Freude mit dem Buch zu haben.

Alles im Kasten
Bei diesem Vortrag geht es um das Kultivieren von Blumen, Kräutern und Gemüse im Blumentopf, Balkonkasten, Hochbeet, Schubkarren, Einkaufswagerl oder Sonst wo. Der Wunsch von Erwachsenen und  Kindern eigene Pflanzen zu kultivieren ohne einen Garten zu besitzen soll hier unterstützt werden. Es wird unter anderem auch die alternative Düngung mit Schafwolle und Bokashi vorgestellt, denn angepflanztes Gemüse sollte auch bei dieser Kulturweise ein Lebensmittel werden. Ebenso werden bienenfreundliche Balkonblumen vorgestellt.

Bio ist mehr als Nichtstun
Den eigenen Garten in biologischer Weise zu bewirtschaften sollte heute
selbstverständlich sein.
Verantwortungsvolles Tun und Handeln ist gefragt.
Die Bodenpflege und der Humusaufbau ist die Grundlage für gute
Lebensmittel.
Eigenes Obst und Gemüse ernten, Blumen und Kräuter genießen.
Jeder kann in einem noch so kleinen Garten Insekten und Nützlinge
fördern.
Dadurch wird Harmonie und Heimat im Hausgarten wieder spürbar.
Dieser kurzweilige Vortrag macht mit seinen vielen Bildern „Lust auf
Garten“


Kontakt:
Rainer Steidle
Gärtnermeister Stiftung Attl

Telefon privat: 0 80 71 – 10 30 300
Telefon dienstlich: 0 80 71 – 10 29 12 53
eMail:rainer.steidle@stiftung.attl.de


Stein Sepp, Rosenheim
Friedhof- und Grabgestaltung
Dias

Die neue Welt der Gene
Powerpoint-Vortrag

Emotionsfreie Erklärung der Gene und der Gentechnik

Neophyten
eingeführte, konkurrenzstarke Pflanzen

Der Obst- und Kulturweg Ratzinger Höhe

Obstbaumschnitt – Theorie

Streuobstbau – Ökologie und Ökonomie

Obstbau im Hausgarten

Schädlinge an Obstbäumen

Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden
Ein Wettbewerb bewegt die Dorfgemeinschaft

GTA (Grande Traversata delle Alpi)
Wanderung durch die Westalpen


Kontakt:

Sepp Stein
Landratsamt Rosenheim
Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege
Wittelsbacherstr. 53
83022 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 – 392 45 30
Fax: 0 80 31 – 392 90 15
eMail: josef.stein@lra-rosenheim.de


Viellechner Sebastian
Unser Hausgarten–unsere Apotheke

Gesundes aus Natur und Garten und die Verwendung
mit Tipps zur Lebensmittelkunde

Alle Vorträge finden mit einer Präsentation statt Anschauen, berühren, riechen und animieren und motivieren!

Jeder Verein kann natürlich nach Absprache selbst noch Wünsche äußern!

Die Vorträge, nach Abstimmung mit den Vereinen( Thema) dauern über 2 Std. ( in der Regel abendfüllend)


Honorar: € 125,- + MwSt 19%
Fahrtkosten: nach Vereinbarung
Bereich: nach Vereinbarung


Kontakt:
Sebastian Viellechner
„Kräuter-Wastl“
Sonnleitn 1
83629 Stürzlham

Telefon: 0 80 20 – 615
Mobil: 0171 – 277 47 87
eMail: info@kraeuterwastl.de


Heringer
Dr. Josef Heringer verschiedene Vorträge

Kontakt:
Dr. Josef Heringer
Laufen


Telefon: 0 86 82 / 96 42
eMail: heringer-laufen@t-online.de